Lesung im Rahmen der Benefizveranstaltung in Oberneisen,       6. März 2016

Als mich die Anfrage der Flüchtlingshilfe "Untere Aar" erreichte, habe ich gern sofort zugesagt. Neben dem regional bekannten Ensemble Amaryllis und dem stimmgewaltigen Männerchor Aartal einen Teil des Programms bestreiten zu dürfen, freute mich sehr.

"Es wäre schön, wenn Sie etwas lesen, was thematisch passt", bat Achim Lauer, der Initiator der Veranstaltung, und ich musste nur kurz überlegen.

Meine Geschichte "Ein Engel für Aleydis" aus dem Mirakelbuch spielt zwar im 14. Jahrhundert, zeigt aber gewisse Parallelen zum aktuellen Zeitgeschehen. Schon immer waren Menschen auf der Flucht, weil sie die Zustände, unter denen sie lebten, nicht länger ertrugen. Für die Hoffnung auf ein friedvolles und besseres Leben nahmen sie große Strapazen auf sich. 

Die beiden Mädchen in meiner Geschichte verlassen eines nachts ihr Zuhause, weil Gela spürt, dass ihre Zwillingsschwester Aleydis bei ihrem herrschsüchtigen Vater nicht mehr sicher ist. Aleydis ist ohne Verstand und daher eine Seelenlose, die man von den Menschen fern halten muss, so die Erklärung des Vaters. Gela zögert nicht. Sie beschließt, mit ihrer Schwester zu fliehen. . .

 

 

( Lahn-Zeitung, Februar 2016 - Zur größeren Ansicht bitte klicken )
( Lahn-Zeitung, Februar 2016 - Zur größeren Ansicht bitte klicken )

 

Dass sich an diesem Sonntag eine große Anzahl Zuhörerinnen und Zuhörer in der wunderschönen Rundkirche Oberneisen einfinden würden, hatte ich ja erwartet - aber als mehr und immer mehr Menschen hereinströmten, die Bänke und auch die Plätze auf der Empore bei Veranstaltungsbeginn nahezu komplett besetzt waren, musste ich ein paar Mal tief durchatmen.

 

Aber alles lief wie am Schnürchen :) -  und es war mucksmäuschenstill in der Kirche, als ich schließlich im Altarraum am Mikrofon stand und vorlas. Die Rundkirche hat eine tolle Akustik,  Uwes Hangklänge zogen bis unter die Kuppel und meine Worte folgten ihnen.

Gruppenfoto mit Veranstalter, Künstlern, Flüchtlingen - ein wunderbares Miteinander :)
Gruppenfoto mit Veranstalter, Künstlern, Flüchtlingen - ein wunderbares Miteinander :)

 

Eine stimmungsvolle, erfolgreiche Veranstaltung, bei der die Flüchtlingshilfe Untere Aar am Ende 1650 Euro an Spenden erhielt. Vielen Dank allen, die mit geholfen haben, dass dieses großartige Ergebnis erreicht werden konnte.

Es war mir eine Freude, dass ich einen Teil dazu beitragen durfte.

 

Lahnzeitung, 8. März 2016 - Zur größeren Ansicht bitte klicken!
Lahnzeitung, 8. März 2016 - Zur größeren Ansicht bitte klicken!